Jury

Sebastian_DettmersDr. Sebastian Dettmers ist CEO bei StepStone. Seit 2011 agiert Dettmers als StepStone Geschäftsführer für den wichtigen deutschen Markt, ab 2017 als Managing Director für StepStone in Kontinentaleuropa. Vor seinem Start bei der Online-Jobplattform war Dettmers in mehreren Funktionen im Digitalgeschäft bei Axel Springer tätig, zuletzt als General Manager Classifieds. Dort war er unter anderem für die Steuerung der Tochtergesellschaften Immonet, SeLoger und StepStone verantwortlich. Sebastian Dettmers hat an der Universität Münster Betriebswirtschaftslehre studiert, wo er beim „Marketingpapst“ Professor Dr. Dr. h. c. mult. Heribert Meffert promovierte.

Dr. Sebastian Dettmers ist Mitglied der Jury für die Kategorie Recruiting des Deutschen Personalwirtschaftspreises.


stefan.dietlStefan Dietl ist Ausbildungsleiter mit nationaler und internationaler Zuständigkeit bei Festo Didactic SE. Die Festo Gruppe ist als Global Player in der Automatisierungstechnik sowie in der technischen Aus- und Weiterbildung weltweit führend. In 61 Ländern haben die rund 20.100 Mitarbeiter von Festo 2018 einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. 2018 belegte Festo mit dem Projekt „Ausbildung internationalisieren“ den ersten Platz in der Kategorie Ausbildung des Deutschen Personalwirtschaftspreises.

Stefan Dietl ist Mitglied der Jury für die Kategorie Ausbildung des Deutschen Personalwirtschaftspreises.


Hehn

Roland Hehn ist seit 2014 als Chief Human Resources Officer für die globale Personalarbeit des Technologiekonzerns Heraeus verantwortlich. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit rund 12.400 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 21,5 Milliarden Euro. Zuvor war der 48-Jährige unter anderem fünf Jahre als Geschäftsführer Personal bei Otto Bock Healthcare sowie im Personalmanagement von Nestlé tätig. Roland Hehn ist verheiratet und hat zwei Kinder.


koestring-rund

Niels Köstring ist geschäftsführender Gesellschafter bei AUBI-plus. Nach akademischen Stationen an der Universität Siegen mit dem Abschluss Bachelor of Arts in Literary-, Cultural- and Media-Studies und der Universität Maastricht als Master of Arts in Media Culture, stieß er im Dezember 2008 zum Team von AUBI-plus. 2012 übernahm er die Leitung des Bereichs Marketing. Berufsbegleitend absolvierte er ein MBA-Studium an der Hochschule Weserbergland. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehören die Geschäftsentwicklung, Kundenberatung und Durchführung von Zertifizierungsprojekten.

Nils Köstring ist Mitglied der Jury für die Kategorie Ausbildung des Deutschen Personalwirtschaftspreises.


Regnet

Prof. Dr. Erika Regnet ist Professorin für Personal und Organisation an der Hochschule Augsburg. Sie studierte Psychologie an der LMU München und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth, wo sie 1991 zum Dr. rer. pol. promovierte. Danach war sie zehn Jahre in leitenden Personalfunktionen in verschiedenen Unternehmen tätig und Professorin für Personalmanagement an der FH Würzburg-Schweinfurt. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Lehre, Forschung, Beratungs- und Trainingstätigkeit in den Bereichen Personalentwicklung, Führungsverhalten, demografische Entwicklung sowie Chancengleichheit / weibliche Fach- und Führungskräfte.


Rump

Prof. Dr. Jutta Rump leitet als Direktorin seit 2002 das von ihr gegründete Institut für Beschäftigung und Employability (ibe) der Hochschule Ludwigshafen. Neben ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit ist die Ökonomin in zahlreichen Gremien auf Bundes- und Landesebene aktiv, unter anderem beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (INQUA-Themenbotschafterin) oder bei der Robert Bosch Stiftung (Kommission „Zukunft der Arbeit 2030“).


Scholl1

Jürgen Scholl ist Verlagsleiter und Herausgeber der Zeitschrift Personalwirtschaft. Er begleitet das Magazin sowie den Deutschen Personalwirtschaftspreis bei Wolters Kluwer Deutschland seit fast 20 Jahren in unterschiedlichen Positionen. Darüber hinaus ist er als Geschäftsführer für die Konzerntochter CW Haarfeld verantwortlich – einer auf Corporate Publishing und Content Marketing spezialisierten Agentur.


Schütze-Kreilkamp1

Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp – Ärztin, Psychotherapeutin und Coach – ist als Leiterin Personalentwicklung Konzern und Konzernführungskräfte für die Entwicklung der Top-Führungskräfte bei der Deutschen Bahn verantwortlich. Von 2006 bis 2012 war sie bei der Rewe Group tätig. Als Leiterin der Personal- und Führungskräfteentwicklung war sie am Aufbau der PE Holding und an der Entwicklung der HRD-Strategie wesentlich beteiligt. Zudem baute sie den Bereich Executive Development sowie den Rewe-Campus auf. In den Jahren 1992 bis 2006 arbeitete sie in eigener Praxis und als Dozentin. Darüber hinaus ist sie Mitgründungsmitglied des staatlichen Ausbildungsinstituts RHAP für Psychologen und Mediziner.


Voermanns

Dr. Sabine Voermans, Ärztin und Gesundheitswissenschaftlerin, leitet das Gesundheitsmanagement (GM) der TK, das sich an 9,9 Millionen TK-Versicherte und 750.000 Unternehmen richtet. Sie verantwortet für die TK die Strategie und Umsetzung des GM mit den Handlungsfeldern der Individualprävention, des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Gesundheitsförderung in Lebenswelten. Dazu gehören die Angebote der Gesundheitskurse bis hin zum e-Coaching, die Beratung für Unternehmen, Hochschulen, Schulen, Kitas und Kommunen und die Gesundheitsberichterstattung der TK.

Frau Dr. Voermans ist Mitglied der Jury für die Kategorie BGM des Deutschen Personalwirtschaftspreises.