Siegerprojekt Leadership

Agile Führungs- und Arbeitsmethoden in der Fertigung – das geht!

Wer denkt, dass moderne Führungsprinzipien und selbstorganisiertes Arbeiten und Entscheiden in klassischen Fertigungsunternehmen nichts zu suchen haben, der kennt noch nicht das Gewinner-Konzept von Siemens im Bereich Leadership. In einem unter starkem internationalem Wettbewerbsdruck stehenden Werk in Berlin sollte ein bisher extern hergestelltes, hoch komplexes Bauteil von Kraftwerksgasturbinen wieder selbst gefertigt werden: der Brenner. Das Projekt wurde bewilligt, der Businessplan stand, zwei Fertigungsplaner hatten einen Projekt-Fahrplan entwickelt, der zusammen mit ein paar erfahrenen Mitarbeitern umgesetzt werden sollte. Doch das Vorhaben ging nicht richtig voran, die Motivation war gering. Also entschieden die Fertigungsplaner: Wir lassen alle Fertigungsmitarbeiter selbst erarbeiten, wie man den Brenner mit welchen Arbeitsplätzen, Maschinen und Abläufen zustande kriegt und unterstützen nur noch. Ab da brach eine Motivationswelle los, man organisierte sich selbst, übernahm Verantwortung, auch für Budgetfragen. Das Ergebnis: Ohne es geplant oder gesteuert zu haben, arbeiteten die Mitarbeiter agil, verantwortungs- und selbstbewusst. Als Konsequenz daraus resultieren Verbundenheit, Sinnempfinden und Spaß bei der Arbeit.