Rückblick 2019


44-1

Das Programm 2019


Unsere Referenten 2019:

HR zwischen Stabilität und Agilität


Employer Branding – der Schlüssel zur Mitarbeitergewinnung und -bindung im Mittelstand
powered by XING


KI und Ethik – Was taugen ethische Richtlinien im HR-Tech-Umfeld?


Employee Experience – Wie moderne HR-Services den Mitarbeiternutzen erhöhen powered by EY


Die Themen im Detail:

  • HR zwischen Stabilität und Agilität – Wie das HR-Spielfeld neu ausgerichtet werden muss Traditionelle, auf Stabilität ausgerichtete Personalstrategien stoßen in Zeiten der digitalen Transformation an ihre Grenzen. Gleichzeitig bewirken neue Agilitätsansätze nicht nur Innovationen und Begeisterung, sondern auch Instabilität. Wie können Personaler ihr HR-Spielfeld neu ausrichten und in die richtige Balance bringen? Impulsvortrag von Prof. Armin Trost, anschließende Podiumsdiskussion mit Christa Stienen (DB Schenker), Oliver Maassen (Trumpf), Cindy Rubbens (Start up)
  • Employer Branding – der Schlüssel zur Mitarbeitergewinnung und -bindung im Mittelstand powered by XING Die Vorteile, die Arbeitgebermarketing bietet, werden besonders von kleinen und mittelständischen Unternehmen immer noch nicht ausgeschöpft. Gründe dafür sind beispielsweise die vermeintlich hohen Kosten oder der damit verbundene Aufwand bzw. die Ressourcenbindung – dabei besteht besonders für Unternehmen dieser Größe ein großes Potenzial. Fishbowl-Diskussion mit Dr. Jens Stief (Geschäftsführer XING E-Recruiting) und Dr. Sarah Müller (kununu)
  • Employee ExperienceWie moderne HR-Services den Mitarbeiternutzen erhöhen powered by EY Unternehmen umsorgen ihre Mitarbeiter immer mehr. Doch passen dazu auch die Services und Tools, die die HR-Abteilungen den Mitarbeitern und Führungskräften zur Verfügung stellen? Wie entwickeln Unternehmen kundenorientierte HR-Services? Und: Wie müssen sich die Rollen und Kompetenzen von HR dabei verändern? Antworten auf diese Fragen geben Dirk von Fabeck (Heraeus Holding GmbH), Susanne Justen (AXA Konzern AG), Sabine Rinser-Willuhn (Siemens AG) und Nelson Taapken (EY)
  • KI und Ethik – Was taugen ethische Richtlinien im HR-Tech-Umfeld? Künstliche Intelligenz fasziniert, sie verunsichert aber auch. Erste Leitlinien für die Entwicklung und Nutzung einer vertrauenswürdigen Künstlichen Intelligenz liegen nun vor, auf europäischer und nationaler Ebene. Wir werfen einen Blick auf die „10 Gebote“ des Ethikbeirats HR-Tech und fragen, wie KI-gestützte Algorithmen die Personalarbeit verändern können und dürfen. Es erwarten Sie Prof. Dr. Björn Gaul (CMS Hasche Sigle), Anna Kaiser (Tandemploy) und Dr. Volker Casper (Oddity Evolve)


Ihre Gastgeber 2019: